Spowo Mix 5

SG Leutershausen - Auf Schmitt folgt Nagel

(Foto: Marco Schilling) Neuer SGL-Trainer Marc Nagel, links, mit Mark Wetzel
Marc Nagel und Mark Wetzel Marco Schilling Copy

SGL gibt neuen Trainer bekannt
Die SG Leutershausen hat die Trainersuche erfolgreich beendet und begrüßt einen “alten” Bekannten an der Bergstraße: Marc Nagel wird ab Sommer Trainer des Handball-Drittligisten. Der 50-jährige Gymnasiallehrer kennt die SGL bestens und war als Spieler, Co-Trainer und Trainer bereits erfolgreich in der Heinrich-Beck-Halle unterwegs. “

Wir hatten gute Gespräche und Marc hat direkt Interesse signalisiert”, so Mark Wetzel, der Sportliche Leiter der SG Leutershausen. Der persönliche Kontakt zu Nagel ist nie abgerissen. "Es war auch klar, dass wir mit ihm zuerst Gespräche führen werden", so Wetzel. In den letzten Jahren wurde Nagel mit der SG Nußloch als Gegner begrüßt, auch als Zuschauer war er in der Halle. Nun soll er dem Team neue Impulse geben. Wetzel: “Wir haben uns entschieden, jetzt einen Neustart durchzuführen, um der Mannschaft neue Reize zu geben nach der lange Corona-Pause.” So wird sich der Kreis zum Jubiläum schließen, denn 30 Jahre vor der Saison 2021/22, in der Marc Nagel die SGL als Trainer übernehmen wird, wurde er mit Leutershausen Deutscher Vizemeister.

Vor knapp zwei Wochen gab die SG Leutershausen bekannt, dass der Handball-Drittligist und Trainer Frank Schmitt nach dieser Saison getrennte Wege gehen werden. Schmitt wurde unter anderem in der abgelaufenen Saison mit der SGL Vizemeister und etablierte erfolgreich den siebten Feldspieler. “Ich würde mich freuen, wenn er auch nach seiner Zeit als Trainer bei uns wieder den Weg in die Heinrich-Beck-Halle findet”, erklärt Mark Wetzel. Dann wird Schmitt jedoch das Spiel genießen können, während Marc Nagel auf der Trainerbank sitzt.

Nagel wurde in der Saison 1991/92 noch als Spieler mit der SG Leutershausen Deutscher Vizemeister, spielte bis 1995 an der Bergstraße, bevor er zum TV Großwallstadt wechselte. Seine Trainerkarriere startete er 2005 bei der SG Pforzheim/Eutingen, unterstützte ab Januar 2013 Holger Löhr bei den Roten Teufel als Assistenztrainer. Im Oktober trat Löhr zurück, Nagel übernahm.

Weil er mehr Zeit für seine Familie haben wollte, entschied sich der ehemalige Nationalspieler 2018 eine Handball-Pause einzulegen. Es dauerte aber nicht lange, bis der Gymnasiallehrer im Sommer 2019 beim damaligen Drittligisten SG Nußloch als Trainer verpflichtet wurde - dort baute er eine ambitionierte Mannschaft auf, bevor ihm die Insolvenz und der damit verbundene Zwangsabstieg eine weitere Pause einbrachten.

Pressemeldung: SG Leutershausen

Spowo llbottom 5mix