Spowo Mix 5

SG Leutershausen muss zum Tabellenführer!

(Foto: Steffen Hoffmann) Max Rolka, Kevin Bitz und Manel Cirac mit vereinten Kräften
Max Rolka Kevin Bitz Manel Cirac Foto Steffen Hoffmann Copy

Die Drittliga-Handballer der SG Leutershausen spielen an diesem Wochenende in der Qualifikationsrunde zum DHB-Pokal auswärts gegen die SG Pforzheim/Eutingen. Anwurf ist am Sonntag um 17 Uhr.

Neue Woche, neues Glück - die SG Leutershausen muss zum Tabellenführer und dennoch ist die Zielsetzung dieselbe wie bisher: Punkte holen! Die hohe Niederlage in Balingen-Weilstetten (21:30) vom vergangenen Wochenende soll schnellstmöglich abgehakt werden. Leicht wird es jedoch nicht. “Ich glaube nicht, dass vor der Pokalrunde jemand damit rechnete, dass Pforzheim-Eutingen so deutlich auf Platz eins stehen wird. Aber sie sind richtig gut und stehen zurecht dort. Das wird auf jeden Fall ein schweres Spiel”, erklärt SGL-Linksaußen Gianluca Pauli.

Während der kommende Gegner noch verlustpunktfrei die Tabelle der Gruppe anführt (8:0 Punkte), steht Leutershausen derzeit auf Platz sechs mit einem Punkteverhältnis von 3:5. Die Chance, sich noch für den DHB-Pokal zu qualifizieren, ist sehr gering - Pauli: “Wir hätten gerne den DHB-Pokal gespielt. Aber wir hatten ja auch das Ziel, uns wieder einzuspielen. Jetzt haben wir den Kopf frei für die Vorbereitung, die schon begonnen hat. Wir geben natürlich trotzdem alles, um zu gewinnen und Erfolgserlebnisse zu feiern. Das gibt uns Rückenwind für die Vorbereitung.”

Die SG Leutershausen blickt nach vorne, sieht den Wettkampf als Gelegenheit wieder in Tritt zu kommen nach der Corona-Pause. Das sieht auch der Sportliche Leiter Mark Wetzel so: “Die ersten beiden Spiele hätten wir auch gewinnen können. Aber wichtig war für die Mannschaft vor allem, dass wir wieder in den Wettkampf reinkommen.” Das Training unter der Woche lief unter Trainer Marc Nagel gut. “Wir haben sehr gut und hart trainiert”, so Pauli.

Am Donnerstag entfiel die Übungseinheit, da am Wochenende aus der Heinrich-Beck-Halle ein Impfzentrum wird. Dafür gibt es am Samstag eine Einheit in Großsachsen, bevor es am Sonntag nach Pforzheim/Eutingen geht. Dort muss die SGL auf Rückraumspieler Maximilian Rolka (Meniskus gereizt) und Kapitän Niklas Ruß (Schulterprobleme) verzichten. Wetzel: “Es ist nichts Dramatisches, aber wir gehen auch kein Risiko ein. Die Jungs haben nach der Pokalrunde vier Wochen Pause, dann starten wir in die Vorbereitung.” Spätestens dort sollen dann alle fit sein...

Das Spiel der SG Leutershausen in Pforzheim/Eutingen wird wie gewohnt auf www.sportdeutschland.tv übertragen

SG Leutershausen

Spowo llbottom 5mix