Bronze für die VWM-Synchronixen bei der EM in Rom

(Foto: VWM) Die Mannheimer Synchronixen bei der EM in Rom
Synchron1

(CHH) Nach drei Jahren coronabedingter Zwangs- und Trainingspause konnten die Synchronixen des VW Mannheim endlich wieder an einem internationalen Wettkampf teilnehmen. Bei den 18. LEN Europameisterschaften der Master in Rom, die am 24.8.-30.8.stattfanden, gingen sie in den Disziplinen „Gruppe“ und „Kombination“ an den Start. Obwohl sie in der Gruppe in der Altersklasse 35 - 49 nicht in voller Mannschaftsstärke antreten konnten, errangen sie nach den Niederlanden (Eindhoven) und Großbritannien (Rushmoore) einen gefeierten 3. Platz. Es schwammen Sonja Born, Jennifer Geyer, Andrea Horsinka, Sonja Stöcklin und Charlotte Hundshammer für den VWM.

(Foto: VWM) Verdiente Bronze-Medaille für die Mannheimerinnen
Synchron1

In der Kombination belegten sie bei großer Konkurrenz einen tollen 5. Platz. Dort schwammen noch Sabine Berger-Krohne, Denise Consagra, Flaminia Francioni und Jasmin Krömer mit.

Nach diesem Erfolg hoffen die Synchronixen auf uneingeschränkte Trainingsmöglichkeiten, um im nächsten Jahr erfolgreich an nationalen und internationalen Titelkämpfen teilnehmen zu können.