• Startseite
  • Events
  • Motocross-Serie im Frühjahr 2023 in Berlin, München und Mannheim

Violine trifft Streetdance Weinheim macht Theater mit spannender Cross-Over-Kultur am 10. Februar in der Stadthalle

Katrin Wildfeuer
FreeVivaldiKatrin Wildfeuer

Weinheim. Es ist fast, als hätten die vier Jahreszeiten eine fünfte hinzubekommen, wenn am Donnerstag, 10. Februar, in der Weinheimer Stadthalle ein spannendes Stück moderner Cross-Over-Kultur geboten wird, ein faszinierendes Aufeinandertreffen von Streetdance und dem Werk „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi. „Free Vivaldi“ heißt das Bühnenprogramm, das die Stadt Weinheim unter dem Motto „Weinheim macht Theater“ als nächstes auf die Bühne bringt (Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr).
Antonio Vivaldis Zyklus ist eines der bekanntesten musikalischen Werke weltweit. „Free Vivaldi“, sagen Kritiker, ist frei von Kitsch und Konvention, mit der magischen Energie der Jugendkultur: Manuel Druminski, Violinvirtuose und gerade noch jüngster Konzertmeister der Freiburger Philharmonie, hat sich mit den HipHop-Tänzern und Breakdance-Solisten der MAK Companie und der Violinistin Beatrix Löw-Beer zu diesem besonderen Crossover Projekt zusammen geschlossen. Die beiden Ausnahme-Violinisten mit dem Michael-Jackson-Tanz-Gen und die ausgezeichnete Choreographin Maryam Anita Khrosavi bringen ein Feuerwerk des Streetdance auf die Bühne: HipHop, Breakdance, Popping und Tricking, es entsteht eine einzigartige Vielfalt der Tanzstile.
Mit den urban angelegten Musiken und den viel beachteten Choreographien darf sich das Publikum auf eine frische und unkonventionelle Neuinterpretation der musikalischen Jahreszeiten gefasst machen. Ein Abend voller mitreißender Streicherparts, die von den HIP-HOP Tänzern und Breakdancesolisten der M A K Company zu ganz neuem Leben erweckt werden. „Free Vivaldi“ wird so zur angesagten Neuinterpretation von Vivaldis Meisterwerk. Mehr visualisierte Emotion und körperliche Energie gab es für die „Vier Jahreszeiten“ noch nie auf der Bühne! „Free Vivaldi“ war bereits im Münchener Prinzregententheater, im Dresdner Kulturpalast und in vielen anderen Theatern in Deutschland und Europa ein Erfolg. Und jetzt am 10. Februar bei „Weinheim macht Theater“.
Der Kartenvorverkauf klappt rund um die Uhr über reservix.de im Internet oder an den Vorverkaufsstellen im Kartenshop der Diesbach Medien und erstmals auch in der Tourist-Info am Marktplatz. Fragen und weitere Infos auch unter 06201 / 82-204, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.