Rubens, Rembrandt & Co sagen auf Wiedersehen

Finale der Barock-Ausstellung und erweitertes Führungsangebot

Nur noch für kurze Zeit ist die Sonderausstellung „Barock – Nur schöner Schein?“ in den Reiss-Engelhorn-Museen zu sehen. Die Präsentation im Museum Zeughaus C5 schließt am 19. Februar 2017 ihre Pforten. Wegen der großen Nachfrage werden zusätzliche Führungen angeboten. Die Rundgänge starten sonntags um 13:30 Uhr und 15 Uhr.
Die Schau zeigt, wie überraschend facettenreich die Barockzeit jenseits von Puder, Pomp und Dekadenz war. Im Barock herrschte Aufbruchsstimmung. Bahnbrechende Erfindungen wurden gemacht und die Welt entdeckt. Exotisches gelangte nach Europa und beeinflusste Mode und Speiseplan. Kunst, Wissenschaft, Literatur, Musik, Geschichte, Religion und Alltag verschmelzen in der Ausstellung zu einem faszinierenden Kaleidoskop der Epoche.
Die Besucher können rund 300 außergewöhnliche Exponate bewundern. Das Spektrum reicht von Werken berühmter Barockmaler wie Rembrandt, Rubens oder van Dyck über seltene Bücher, fragiles Porzellan und außergewöhnliche Möbelstücke bis hin zu wissenschaftlichen Instrumenten, Globen und Alltagsgegenständen. Zeitgenössische Arbeiten wie eine Kreation der Modedesignerin Vivienne Westwood schlagen eine Brücke in unsere Zeit.
www.barock2016.de 

Öffentliche Führungen Barock-Ausstellung
Jeden Sontag (bis einschließlich 19.02.2017) | 13:30 und 15 Uhr | Treffpunkt: Kasse im Museum Zeughaus C5 | Teilnahmegebühr: 3,50 Euro, erm. 2 Euro (zuzüglich Ausstellungseintritt) | ohne Anmeldung | begrenzte Teilnehmerzahl

 Barock Ausstellung  Barock Ausstellung  Barock Ausstellung