Ein posthumes Dankeschön

 

Lebenshilfe v.l.n.r. Rolf Schmidt, Roland Hartung, Gabriele Andres und Karl-Heinz-Trautmann.
K1024 SpendeSt.Vincent

Ein posthumes Dankeschön


Mit einer Spende von 1000 Euro an das neue St. Vincent Hospiz des Caritasverbandes Mannheim im Stadtteil Waldhof bedankte sich die Lebenshilfe für die professionelle Begleitung ihres langjährigen Vorstandsmitglieds Wolfgang Uehlein in seiner letzten Lebensphase.
"Wir haben bei der Beisetzung von Wolfgang Uehlein auf Blumen und Kränze verzichtet wie es sein letzter Wille war, und es war auch der Wunsch der Familie statt Blumenschmuck dem Hospitz eine Spende zukommen zu lassen.“ Mit diesem Scheck würdigen wir sein Lebenswerk für unzählige Menschen mit geistiger Behinderung in und auch außerhalb des Vereins", sagte Lebenshilfe-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Trautmann bei der Übergabe der Spende an den Vereinsvorstand Roland Hartung und die Hospizleiterin Gabriele Andres. Lebenshilfe-Vize Rolf Schmidt hob bei dieser Gelegenheit das Engagement Uehleins als Elternbeiratsvorsitzender der Eugen-Neter-Schule hervor. Hartung und Andres sicherten den beiden Lebenshilfe-Vorstandsmitgliedern ihre künftige Zusammenarbeit bei der palliativen Betreuung von Menschen mit geistiger Behinderung bei der Lebenshilfe zu.