„FensterLunch“: Branchentreffen der Kreativ-schaffenden sorgt auch 2020 für neue Impulse


Am 12. Februar dürfen alle Gäste selbst zum Mikrofon greifen

Am Mittwoch, 12. Februar 2020, lädt der FensterLunch in der Kurfürsten-Anlage 58 von 12.30 Uhr bis 14 Uhr Kreativschaffende zur Mittagspause. Auch im dritten Jahr seines Bestehens wollen die Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg und die Breidenbach GmbH als Veranstalter beim monatlichen Branchentreffen neue Impulse setzen.

„Das monatliche Netzwerktreffen am FensterPlatz in der Kurfürsten-Anlage 58, hat sich erfolgreich in der Öffentlichkeit und Kreativszene etabliert“, sagt Dr. Ellen Koban von der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft. „An den bislang 23 Ausgaben haben mehr als 1.500 Kultur- und Kreativschaffende teilgenommen.“ Über zwanzig Heidelberger Start-ups und Unternehmen aus den elf Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft konnten sich seit dem Start im Jahr 2018 beim Branchentreffen präsentieren und mit anderen austauschen.

Bei der ersten Ausgabe im neuen Jahr am Mittwoch, 12. Februar, dürfen die Gäste nach dem Vorbild des Speakers' Corner in London spontan selbst zum Mikrofon greifen: In kurzen Statements können kreative Gedanken formuliert und innovative Vorhaben präsentiert werden.

Felix Huth
fensterlunchbyfelixhuth

Bildunterschrift:
Kreativ-Input zur Mittagszeit: Der FensterLunch bietet Kreativschaffenden jeden Monat Gelegenheit zum Netzwerken.

Bildnachweis:
Felix Huth