POL-MA: Mannheim: Hohe Beanstandungsquote bei der Kontrolle von Paketdienst-Fahrzeugen - ein verkehrsunsicheres Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen

15.02.2019 – 13:50

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA
Mannheim Kontrollen Paketdienste 15022019

POL-MA: Mannheim: Hohe Beanstandungsquote bei der Kontrolle von Paketdienst-Fahrzeugen - ein verkehrsunsicheres Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen

Mannheim (ots)

Mannheim: Am Freitagmorgen wurde von der Verkehrspolizei in der Zeit von 08:00 - 09:30 Uhr eine stichprobenartige Kontrolle mit dem Schwerpunkt Paketdienst in der Diffenestraße/Rudolf-Diesel-Straße durchgeführt. Insgesamt wurden neun Fahrzeuge von Paketzustellern kontrolliert. Insgesamt acht Fahrzeuge mussten beanstandet werden.

Bei einem Fahrer wurde nach Anzeichen auf Drogenkonsum ein Urintest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf THC, worauf eine Blutentnahme veranlasst wurde. Ein weiteres Fahrzeug musste, nachdem eine Vielzahl an technischen Mängeln festgestellt wurde, bei einem Sachverständigen vorgeführt werden. Insgesamt wurden an diesem Fahrzeug 33 erhebliche Mängel festgestellt, worauf der Sachverständige das Fahrzeug als verkehrsunsicher eingestufte. Das Fahrzeug wurde vor Ort aus dem Verkehr gezogen und entstempelt.

Insgesamt wurde acht Fahrzeugführern, zumindest bis zur Behebung der Mängel, die Weiterfahrt untersagt. Bei den Kontrollen wurden elf Verstöße festgestellt. Überwiegend handelte es sich dabei um Verstöße gegen die Ladungssicherung, darunter auch hinsichtlich der Beförderung von Gefahrgut, Nichtbeachten der Lenk- und Ruhezeiten sowie das Nichtanlagen der vorgeschriebenen Gurte.