18. Prinzenpaar-Weißwurstfrühstück im Steubenhof

L.Binder
IMG 4148

Am 18. Februar lud das Steubenhof Hotel in Neckarau bereits zum fünftenn Mal zum Prinzenpaar-Weißwurstfrühstück ein, das Ex-Prinz der Bernhardiner Thomas Henne bereits im 22. Jahr ausrichtet. Einst lud er das Stadtprinzenpaar von Mannheim zu sich nach Hause ein, aber als er selbst als Tollität der Bernhardiner die Kolleginnen und Kollegen aus der Region zum närrisch-bayrischen Imbiss lud, erklärte sich Jaques Marin im Jahr 2001 sofort bereit, dieses Event im Dorint Hotel stattfinden zu lassen.
Seit 2015 hat nun Leandros Kalogerakis die alte Tradition gerne aufgegriffen und freut sich alljährlich auf den bunten Tross der närrischen Tollitäten und Lieblichkeiten in seinem Hause.
Diese Prinzessinen und Prinzen fanden in diesem Jahr den Weg in den Steubenhof: Daniela I. und Dirk II., Stadtprinzenpaar der Stadt Mannheim, Alina I. und Jürgen I. von Musik und Tanz, Jubiläumsprinzenpaar vom Grün-Weiß Oftersheim, Kerstin I. von den Gönnheimer Fasnachtern, Selina I. aus dem Hause Ellemiller, Stadtprinzessin von Viernheim und der CdG, Patrick I. von den Hellesema Grumbe, Loredana I. vom 1. Karnevalsverein Limburgerhof und nicht zuletzt Alois I. , Prinz der Bernhardiner 1994 und Stadtprinz 1997- mit dem einst das ganze Spektakel begann. Thomas Henne, der 1997 in Alois´Kampagne eine Prinzenpaar-Zeitung herausbrachte, lud den Prinz samt Entourage zum Weißwurstfrühstück zu sich nach Hause, um mit dem Prinz das Zeitungsprojekt zu besprechen. Alois aber hatte mehr den Geruch frischer Brezeln und Weißwürste in der Nase und interessierte sich nicht für das Korrekturlesen.
So entstand eine lange Tradition und nun kommen zu dieser Veranstaltung stets viele „Wiederholungstäter“, denn alle schätzen die angenehme lockere Atmosphäre und die Möglichkeit, alte Freunde zu treffen und natürlich die Prinzenpaare unter sich die Erfahrungen auszutauschen.
Die Neckarauer Pilwe unter ihrem Präsiden Rolf Braun sorgen in jedem Jahr für die Einladung der Abordnungen und so führte natürlich auch Rolf Braun in diesem Jahr wieder in den Mittag mit der Begrüßung der Prinzessinnen und Prinzen, ein.