Spatenstich zum Neubau bei ABB am Standort Mannheim

ABB
SpateABB

Am heutigen Dienstag erfolgte der Spatenstich zum neuen „Eingangstor für Mannheim“. Der offizielle Baustart für das Multifunktionsgebäude von ABB am Standort Mannheim wurde eingeläutet von (v.l.): Nadine Novak, Leiterin ABB-Unternehmenskommunikation, Sven Schneider, Geschäftsführer Bauunternehmung Streib, Markus Ochsner, Vorstandsvorsitzender ABB AG, Michael Halfmann, Projektdirektor ABB AG, Christopher Hammerschmidt, Geschäftsführer Architekturbüro ATP, Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister Stadt Mannheim, Ulrich Ehrhard, Geschäftsführer Bauunternehmung A. Altenbach und Dr. Stefan Beretitsch, Geschäftsführer ABB Immobilien und Projekte.
„Mit dem Spatenstich für den Neubau eines nachhaltigen Multifunktionsgebäudes und der Bündelung der Aktivitäten am Traditionsstandort in Mannheim-Käfertal legt der ABB-Konzern ein besonderes Standortbekenntnis ab“, sagte Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz. „Mein besonderer Dank geht an den ABB-Vorstand für die hier getätigte Investition sowie die Sicherung der vorhandenen Arbeitsplätze und die Ansiedlung des Forschungszentrums.“
ABB-Deutschlandchef Markus Ochsner zeigte sich erfreut, dass es nach einer intensiven Planungsphase nun endlich mit den Bauarbeiten losgehe. „Hier entsteht ein Bauwerk mit Strahlkraft – nicht nur aufgrund seiner Fassadenarchitektur“, so Ochsner. „Entscheidender ist, dass das smarte Gebäude moderne Arbeitsweisen und damit kreatives Arbeiten unterstützen wird. Auf diese Weise wird es zum Anziehungspunkt für innovative Köpfe werden und unsere Position als attraktiver Arbeitgeber stärken.“