Bürgerverein Gartenstadt sagt Dankeschön

red
K1024 Dank an Feuerwehr 2015

Bürgerverein Gartenstadt sagt Dankeschön

„Alle Jahre wieder“ bedankt sich der Bürgerverein Ma-Gartenstadt e.V. bei den Kameradinnen und Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Abteilung Nord und der Berufsfeuerwehr der Feuerwache Nord in Mannheim-Käfertal.

Das herzliche Dankeschön gilt in der Silvesternacht auch den Frauen und Männern des Polizeirevier Ma-Sandhofen.

Der Jahreswechsel ist für alle Einsatzkräfte etwas Besonderes. Er bedeutet, nicht mit Familie und Freuden zu feiern, sondern einen Nachtdienst zu leisten der erfahrungsgemäß größerer Anforderungen und mehr Einsätze abverlangt.

Den ersten Einsatz hatte die Mannschaft von Jens Stiegel und Sven Schlachta der Wache Nord bereits hinter sich als die Vertreter des Bürgervereins, Gudrun Müller, Beisitzerin, und Roland Weiß, Kassierer, mit ihrem Präsent eintrafen. Ein in Flammen stehender Baum, der vermutlich durch eine Silvesterrakete entzündet worden war, machte den Löscheinsatz erforderlich.

Traditionell sind bei der Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr auch Ehepartner und Kinder der Kameradinnen und Kameraden in der Silvesternacht anwesend. Für die Kinder, den Nachwuchs aus den Feuerwehrfamilien, ist die Silvesternacht in der Feuerwache ein ganz besonderes Ereignis. „Spielerisch wird das Interesse“, so hofft Jens Stiegel, „und die Leidenschaft für den Dienst bei der Feuerwehr geweckt.“

Hauptbrandmeister Bernd Brand nahm das Dankeschönpräsent des Bürgervereins stellvertretend für seine Mannschaft gerne in Empfang.

Der Dienstgruppenleiter des Polizeirevier Sandhofen, Marius Swoboda, PHK, und seine stellv. DGL’in Katrin Wawrzik, PK’in, sahen sich gut gerüstet der Nacht der Knaller und des Alkohols entgegen.

Es ist nicht der erste Jahreswechsel für die erfahrenen Gesetzeshüter in Mannheims nördlichstem Polizeirevier.

Für das Vertrauen der Bevölkerung bedankte sich Marius Swoboda bei den Vertretern des Bürgervereins.

 

Polizei: v.l.n.r. Gudrun Müller, PHM Thomas Schwab, Roland Weiß, PK’in Katrin Wawrzik, PHK Marius Swoboda, PM’in Julia Hofmann, PHM Dirk Heller.