Mannheim-Rheinau: Banküberfall; Fahndung mit allen verfügbaren Kräften

L.Binder
K1024 IMG 1902

POL-MA: Mannheim-Rheinau: Banküberfall; Fahndung mit allen verfügbaren Kräften;

   Mannheim-Rheinau (ots) - Mit allen verfügbaren Kräften fahndet die Polizei derzeit nach einem bislang unbekannten Täter, der gegen 16 Uhr die Sparkassenfiliale in der Relaisstraße überfiel. Informationen zum Tatablauf und zur Beschreibung des Täters liegen bislang noch nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich über den Polizeinotruf 110 zu melden.

   Den bisherigen Ermittlungen zufolge betrat der unbekannte Täter gegen 16 Uhr die Sparkassenfiliale, bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe und erbeutete Bargeld in noch unbekannter Höhe. Die Beute steckte er in eine weiße Tüte und flüchtete anschließend in Richtung Dänischer Tisch.

   Nach dem Sparkassenüberfall auf die Sparkassenfiliale am Mittwochnachmittag in der Relaisstraße, liegt mittlerweile eine exaktere Täterbeschreibung vor.

   Der Gesuchte wurde wie folgt beschrieben: ca. 180 cm; schwarze Kapuzenjacke mit weißer und gelber Aufschrift: Hollister; dunkelgraue Arbeitshose mit schwarzen Abnähern; helles T-Shirt mit blauen Aufdruck; weiße Sportschuhe und schwarze Handschuhe. Er war bewaffnet mit einem schwarzen Revolver.

   Die sofort eingeleitete Fahndung mit insgesamt zwanzig Streifen- und Zivilfahrzeugen verlief ohne Ergebnis. Über die Höhe der Beute ist bislang noch nichts bekannt.

   Das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

   Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.:

0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.