Geburtstagskind knackt Besuchermarke von 12.345 in Mitmach-Ausstellung "Total genial!"

rem
TG300 12345

Total genialer Ehrengast

Über eine besondere Geburtstagsüberraschung durfte sich Joshua aus Neulußheim freuen. Er war mit seiner Mutter Anita Schmich-Buksek, seinem Bruder Jakob (6) und Freunden in die Reiss-Engelhorn-Museen (rem) gekommen, um seinen 9. Geburtstag in der Mitmach-Ausstellung "Total genial! Coole Erfindungen vom Faustkeil bis zur Jeans" zu feiern. Dort wurde er von rem-Direktor Dr. Wilfried Rosendahl als 12.345. Besucher begrüßt. Als Geschenke gab es die Publikationen "Schlau tüfteln" und "Mausgetüftelt" aus der Edition Klaus Tschira im Neuen Umschau Buchverlag sowie das Geolino-Extraheft zur Ausstellung.

Da ihr Sohn gerne tüftelt und schon immer Autos und Technik liebt, hat Anita Schmich-Buksek  einen Geburtstagsausflug in die Mitmach-Ausstellung organisiert. Hier durfte der Ehrengast ganz stilvoll auf einem Nachbau des ersten Automobils für ein Erinnerungsfoto posieren. Auch ein Folgebesuch ist bereits in Planung – dann mit der kleinen Schwester im Bereich "Tüftelmäuse", der schon bei Kindern ab 4 Jahren den Erfindergeist weckt.

Dr. Wilfried Rosendahl begeistert: "Es freut uns natürlich sehr, dass wir bereits nach wenigen Wochen so viele kleine und große Gäste begrüßen durften. Viele davon sind ‚Wiederholungstäter' – ein deutliches Zeichen, wie viel Spaß die Ausstellung macht. Nicht einmal Sommerhitze, Gewitter oder Regen können die ‚Total genial!'-Besucher aufhalten. Immer wieder gibt es besondere Aktionen. So haben wir uns auch für die kommenden Pfingstferien einiges einfallen lassen."       

In der interaktiven Ausstellung "Total genial! Coole Erfindungen vom Faustkeil bis zur Jeans" jagt ein Geistesblitz den nächsten. An Mitmach-Stationen können Kinder und Familien bahnbrechende, aber auch verrückte Erfindungen nicht nur kennenlernen, sondern auch nach Herzenslust selbst ausprobieren.

"Total genial!" ist eine Ausstellung des Grazer Kindermuseums FRida & freD, initiiert und ermöglicht durch die Klaus Tschira Stiftung.

www.rem-mannheim.de