• Startseite
  • Lokales
  • Baden Württemberg
  • Weinheim
  • „Proaktiv in Zeiten der Pandemie“ Weinheim bringt sich beim Land als Modellstadt für pandemiegerechte Öffnungsstrategien für Einzelhandel, Gastronomie und Kultur ins Gespräch

POL-MA: Weinheim: Fahrzeugkontrolle beförderten mehrere Delikte eines 38-jährigen zu Tage; Auto sichergestellt; Ermittlugnen dauern an

02.03.2021 – 12:53

Polizeipräsidium Mannheim

Pol12
Weinheim (ots)

Wegen einer ganzen "Latte" von Straftaten muss sich ein 38-jähriger Mann verantworten, der am Montag, kurz nach 18 Uhr von einer Straße des Polizeireviers Weinheim im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle, angehalten wurde.

Bereits beim Kontrollgespräch fiel den Beamten auf, dass der Verdächtige unter Drogeneinfluss stand. Ein erster Test ergab eine Beeinflussung von Kokain, Amphetamin und Cannabis, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Bei der Durchsuchung seiner Person fanden die Beamten neben einer geringen Menge Marihuana noch mehrere Päckchen mit einer Art Kräutermischung, deren Konsistenz noch überprüft wird.

Darüber hinaus war der 38-Jährige nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis.

Ob das Auto, ein VW Polo gestohlen oder lediglich unbefugt in Gebrauch genommen war, ist Gegenstand der Ermittlungen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und abgeschleppt.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen, wurde der Mann wieder entlassen.

Über den Fahrzeughalter werden nun weitere Erkenntnisse hinsichtlich der Fahrzeugnutzung durch den 38-Jährigen eingeholt.

Die Ermittlungen des Polizeirevier Weinheim dauern an.