Die Bergstraße bleibt gut vernetzt Tourismusservice kooperiert weiter mit dem Kreis Bergstraße und der Kreis-Wirtschaftsförderung

Stadt Weinheim
BergstrBuergerm


Weinheim/Bergstraße. Ausprobiert und für gut befunden: Der Tourismusservice Bergstraße e.V. (TSB) wird seine Kooperation mit dem Landkreis Bergstraße und der Kreis-Wirtschaftsförderung nach einer Testphase nun dauerhaft verankern und weiter gemeinsam mit dem Odenwald als Destination Bergstraße-Odenwald auftreten. Schon heute setzen die benachbarten Ferienregionen Bergstraße und Odenwald Projekte erfolgreich um wie eine gemeinsame Markenstrategie oder das Projekt Bergstraße-Odenwald-Card.

Für die Weiterführung der zunächst in einer Probephase getesteten Kooperation haben sich jetzt der Vorstand und die Mitgliederversammlung des TSB ausgesprochen. Wenige Tage zuvor hatten die Bürgermeister der Bergstraße bei ihrer Herbsttagung am Weinheimer Marktplatz eine klare Empfehlung in diese Richtung gegeben, verbunden mit dem Wunsch, dass die Bergstraße weiterhin auch eigene Akzente setzt. Damit bündeln die Regionen Bergstraße und Odenwald, trotz unterschiedlicher Marketingschwerpunkte, ihre Kräfte. „Das dadurch breite und vielfältige Angebot steigert unsere touristische Anziehungskraft“, freute sich TSB-Vorsitzende Maria Zimmermann. Die nach der Probezeit fest verankerte Partnerschaft zwischen dem TSB, dem Kreis Bergstraße und dessen Wirtschaftsförderungsgesellschaft trägt zur wirtschaftlichen Absicherung bei und ermöglicht damit die Umsetzung gemeinsamer Marketingaktivitäten. Damit bekennt sich der Kreis Bergstraße als starker Partner klar zum Tourismus als Wirtschaftszweig und Arbeitsplatzmotor in Südhessen.

So soll der Tourismus an der Bergstraße weiter wachsen - wenn Corona überwunden ist, erst Recht, erklärten Maria Zimmermann und ihr Stellvertreter Thomas Herborn beim Bürgermeistertreffen. Sie konnten auf zahlreiche Projekte und Aktivitäten zurückblicken, etwa eine erfolgreiche Litfasssäulen-Werbung in Großstädten und die enge Kooperation mit der regionalen Vermarktungs-Gesellschaft „Genial Regional“. Die Bürgermeister bekamen druckfrisch die nun dritte Ausgabe des Magazins „Genussreich Bergstraße“ in die Hände gelegt, mit der Touristen in den Tourist-Infos und Rathäusern begrüßt werden, die aber auch von Einheimischen gerne gelesen werden. Einige Flyer und Broschüren, darunter der „Weinführer Bergstraße“ wurde neu aufgelegt, zahlreiche Veröffentlichungen gelangen in wichtigen Medien, zum Beispiel der Tageszeitung „Die Welt“ und dem „Merian“-Reiseführer. Die Social Media-Aktivitäten wurden verstärkt. Derzeit in Umsetzung sind ein Imagefilme für die Bergstraße und Kurzclips, die erstmals auf der Tourismus-Messe in Stuttgart präsentiert werden sollen.
www.diebergstrasse.de