UNESCO Weltkulturerbe Kloster Lorsch

Schmieden, Weben, Färben: Großes Handwerkerwochenende in Lauresham
Freilichtlabor Lauresham lässt am 13./14. Juni frühmittelalterliches Handwerk aufleben

Spannende Mitmachaktionen für die ganze Familie

LORSCH. „Handwerk im Fokus“: Am 13. und 14. Juni dreht sich im Freilichtlabor Lauresham alles rund um die mittelalterliche Herstellung von Gegenständen, Textilien und Backwaren. An dem großen Handwerkerwochenende in Lauresham werden insgesamt elf verschiedene Handwerke vorgestellt, die bei Männern und Frauen im frühen Mittelalter hoch im Kurs standen. Von Schmieden und Weben über Färben, Spinnen, Nähen und Backen bis hin zur Holz-, Geweih- und Lederverarbeitung – im Herrenhof Lauresham wird es an diesem Wochenende kreativ. Besucher haben am Samstag und Sonntag jeweils zwischen 10 und 17 Uhr die Möglichkeit, den Handwerkern über die Schulter zu schauen. Für Informationen rund um das Leben und Arbeiten der Menschen im frühen Mittelalter stehen an beiden Tagen auch die Mitarbeiter des Freilichtlabors Lauresham als Ansprechpartner zur Verfügung. Für Familien und die kleinen Gäste gibt es auch wieder ein buntes museumspädagogisches Programm mit spannenden Mitmachaktionen.
Der Eintritt kostet 7 EUR, ermäßigt 5 EUR pro Person, ein vergünstigtes Wochenendticket für beide Tage kostet 11 EUR, ermäßigt 7 EUR pro Person. Familien bis zu vier Kinder erhalten einen Sonderpreis von 16,50 EUR pro Tag. Ein Jahresticket für alle Themenwochenende 2015 ist für 35 EUR pro Person erhältlich.
Schon jetzt vormerken: Das nächste Themenwochenende findet am 18./19. Juli, täglich 10-17 Uhr statt. Dann dreht sich in Lauresham alles „Rund ums Rind“.
Das Programm sowie alle weiteren Informationen finden Sie unter:
www.kloster-lorsch.de / www.welterbe-areal-kloster-lorsch.de;
www.facebook.com/welterbearealklosterlorsch

 

Färberhaus
K1024 Färberhaus

Handwerkermarkt
K1024 Plakat Handwerker A1 04-001