Banker ernten Äpfel für ihre Kunden VR Bank Rhein-Neckar eG geht weitere Schritte in Richtung eines nachhaltigen Unternehmens

VR Bank Mannheim
VRba


Vorstand und Mitarbeiter der Genossenschaftsbank betätigten sich als fleißige Erntehelfer und pflückten 600 Kilo Äpfel auf der seit kurzem von dem Institut betreuten Streuobstwiese in Ludwighafen-Oppau. Die Äpfel wurden zu gut 400 Liter köstlichem Apfelsaft verarbeitet, der nun bei Beratungsgesprächen Kunden angeboten wird. Im Rahmen der neuen Nachhaltigkeitsinitiative der VR Bank Rhein-Neckar möchten die Genossen der Region etwas Lebenswertes zurückgeben. Natürliche Lebensräume gemeinsam mit Mitgliedern und Kunden zu pflegen und zu erhalten, ist das Herz der Initiative. „Mit dem Projekt Streuobstwiesen starten wir in diesem Jahr.
Hier zeigen wir die Verbundenheit mit der Region und werden unseren Wurzeln gerecht, denn unser Institut kommt ja aus der Landwirtschaft. Wir haben uns entschlossen, drei Streuobstwiesen in Mannheim, Heddesheim und Ludwigshafen Oppau, die in kommunalen Besitz sind, zu pflegen – angefangen vom Schnitt der Bäume über die Ernte der Früchte bis zum Einsammeln von Müll“, so Vorstandsmitglied Dr. Michael Düpmann. Die VR Bank arbeitet eng mit Experten aus den Kommunen und dem Pomologenverein Deutschland, der BUGA, aber auch mit dem BUND und dem Nabu zusammen. Im nächsten Schritt werden Insekten-Nisthilfen, Bienenstöcke und Totholzhaufen errichtet, um auch anderen Tieren wieder einen Lebensraum zu bieten.
Ab dem nächsten Jahr werden dann Führungen und weitere pädagogische Maßnahmen für Kindergärten und Schulen auf den extensiv bewirtschafteten Kulturlandschaften angeboten. Zusätzlich sollen zur Lückenschließung weitere Obstbäume, darunter der „Purpurrote Zwiebelapfel“ (Streuobstsorte des Jahres 2021 in Baden-Württemberg) und auch Lokalsorten aus der Region wie zum Beispiel der
„Wiesenbacher Gänsgartenapfel“ (aus Wiesenbach im Rhein-Neckar-Kreis), gepflanzt werden. Für Genossenschaften ist Nachhaltigkeit schon immer mehr als Pflicht, getreu dem Motto von Friedrich Wilhelm Raiffeisen: Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das
vermögen viele.

Weitere Infos unter: undefined