Schüler der Hermann Gmeiner Grundschule Waldsee verbringen einen abwechslungsreichen Workshop mit dem Autor Armin Kaster

Durch selbstgestaltete Plakate und Fotostories konnten die 17 Kinder aus Waldsee mit besonders viel Fantasie die Jury beim Schulwettbewerb „Schau dich um – in fantastischen Welten!" überzeugen


(Schwollen/Mainz, Juni 2015) Am heutigen Mittwoch, den 1. Juli war es für die Grundschüler in Waldsee soweit: Der Kinder- und Jugendbuchautor Armin Kaster war in der Klasse 4a zu Besuch. Seinen Workshop haben die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Teilnahme am Schulwettbewerb „Schau dich um – in fantastischen Welten!" der Lese-Initiative „Wasserkästen für Bücherkisten" von Hochwald Sprudel gewonnen. Mit kreativen Plakaten und Fotostories überzeugten die Kinder die Jury des Wettbewerbs. Zusammen mit Arim Kaster konnten sie während des Workshops weiter kreativ arbeiten: Jedes Kind konnte sein persönliches Erinnerungsbuch über die Grundschulzeit erstellen. Neben Bildern fanden auch kleine Anekdoten darin einen Platz. Abgeschlossen wurde der gemeinsame Vormittag durch eine Lesung aus „Ferdi, Lutz und ich", dem neusten Werk von Armin Kaster. „Ein kreativer Spaziergang, der uns zum ersten Schultag geführt und uns richtig Lust aufs Schreiben gemacht hat", fand Renate Rauls, Lehrerin der Klasse 4a. Auch dem Autor gefiel die gemeinsame Zeit mit den Schülern: „Ein berührender, intensiver Workshop mit einer Klasse, die „leider" getrennt wird".

 

Vielfältiger Künstler und Autor:

Armin Kaster Zu Beginn seiner Karriere stand nicht das Schreiben. Trotz des Kindheitstraums selber Bücher zu  verfassen führte sein Weg Armin Kaster zunächst in den Groß- und Außenhandel, mit einem angeschlossenen Studium in Wirtschaftswissenschaften und dann über die Pädagogik zur Kunst. Als Künstler und Autor kamen dann auch der Erfolg und die Erfüllung des Berufswunsches. Er befasst sich in seinen Kinder- und Jugendbüchern mit aktuellen Themen und Problemen wie Mobbing und Social Media. Armin Kaster gibt Workshops und hält Aufklärungsveranstaltungen zu diesen Themen. Die Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen liegen dem in Düsseldorf wohnhaften Autor am Herzen. Mit seinen literarisch-künstlerischen Projekten begeistert er dabei Jugendliche jeden Alters.


Die Lese-Initiative „Wasserkästen für Bücherkisten"

Die Lese-Initiative „Wasserkästen für Bücherkisten – Wasser aus der Region für Wissen in der Region" wurde 2009 von der Hochwald Sprudel Schupp GmbH für Schüler in Rheinland-Pfalz und dem Saarland gegründet. Zum vierten Mal kooperiert Hochwald Sprudel dazu mit der Stiftung Lesen. Das familiengeführte Mineralbrunnen Unternehmen spendet seither 1 Cent pro verkaufte Hochwald-Flasche für das Projekt und für die Leseförderung in der Region. Der im Rahmen der Initiative jährlich stattfindende Schulwettbewerb stand 2014/15 unter dem Motto „Schau dich um – in fantastischen Welten!". In diesem Jahr brach die Resonanz sogar den Vorjahresrekord: Insgesamt 176 Klassen nahmen mit 1786 Einreichungen teil. Die Schirmherrschaft haben die rheinland-pfälzische Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Frau Vera Reiß sowie von Beginn an ihr saarländischer Kollege, Herr Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur. Mehr Informationen finden Sie auch unter www.hochwald-sprudel.de. Ansprechpartner für den Wettbewerb ist die Stiftung Lesen. Weitere Informationen finden Sie unter www.stiftunglesen.de/schaudichum.

 

Gruppenfoto Autoren-Workshop Waldsee
K1024 2015-07-01 Gruppenfoto Autoren-Workshop Waldsee