Neue Sonderausstellung „Very British“ ist im Technik Museum in Speyer zu bestauen

Foto: Martin Sonnick
K1024 Museum

Neue Sonderausstellung „Very British“ ist im Technik Museum in Speyer zu bestauen

 

Im Technik Museum in Speyer ist seit gestern die neue Sonderausstellung „Very British – Royals, Mini, Teatime und Co.“ zu sehen. In Speyer können die bekannten britischen Automarken wie Aston Martin, Bentley, Jaguar, Mini Cooper, Morgan und Rolls Royce bestaunt werden - natürlich darf auch ein roter Bristol Linienbus nicht fehlen. Dazu gibt es die passende Dekoration mit original historischer Kleidung und Accessoires aus England. Ausgestellt ist auch eine Norton Manx-Rennmaschine Baujahr 1951. Der Brite Geoff Duke wurde 1951 Doppelweltmeister auf einer Norton Manx in der 350 und 500 ccm Soloklasse. Ein Jahr später 1952 konnte er den WM-Titel in der 350 ccm Klasse erfolgreich verteidigen. Duke gewann auf der Norton auch die TT-Rennen auf dem legendären Straßenkurs auf Isle of Man. Die Sonderausstellung „Very British“ dauert bis zum 30. Juni 2016 und ist in der Raumfahrthalle zu besichtigen. Dort ist auch die Rennmaschinenausstellung „Race Bike Collection“ von Ex-Rennfahrer Franz Rau zu sehen. Auf zwei Ebenen stehen über 40 Originalrennmaschinen von Ralf Waldmann (JJ Cobas-Rotax), Manfed Herweh (REAL), Max Neukirchner (Suzuki), Katja Poensgen (Suzuki), Jochen Schmid (Kawasaki), Christer Lindholm (Yamaha), Udo Mark (Ducati), Toni Heiler (Yamaha), Bernhard Schick (Ducati), Sven Seidel (Suzuki), Edwin Weibel (Ducati), Andreas Göbel (Aprilia) und vielen anderen Piloten. Neben den Rennmaschinen werden im Technik Museum in Speyer auch noch zahlreiche Straßenmaschinen der Motorradmarken BMW, Honda, Horex, Kawasaki, Suzuki und Yamaha ausgestellt. Ein weiteres Highlight ist auch die große Anzahl der berühmten Münch Mammut-Motorräder, die von Konstrukteur Friedel Münch gebaut wurden, der 2014 im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Die Münch-Motorräder sind ebenfalls in der Raumfahrthalle zu besichtigen. Weitere Informationen über die neue Sonderausstellung „Very British“ gibt es auf der Internetseite vom Technik Museum unter www.technik-museum.de/very-british. Das Technik Museum in Speyer ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, am Wochenende von 9 bis 19 Uhr.