Spowo Mix 5
  • Startseite
  • Sport
  • Grosse Galopprennwoche 2018, auf der Galopprennbahn im badischen Iffezheim bei Baden-Baden

Grosse Galopprennwoche 2018, auf der Galopprennbahn im badischen Iffezheim bei Baden-Baden

20180821I103C75VWRahmenprogramm

Mittwoch, 29. August 2018, 3. Renntag

Der Mittwoch der Grossen Galopprennwoche auf der Iffezheimer Galopprennbahn ist schon traditionell dem Fussball-Dritt-Ligist Karsruher Sport Club (KSC) vorbehalten.
Beim „KSC Kinder und Familientag“ präsentiert sich die Mannschaft des KSC, um Cheftrainer Alois Schwartz, zum Anfassen für die KSC-Fans, auf der Galopprennbahn. Das KINDERLAND wurde für diesen Tag zur KSC-Arena umgebaut. Es gibt zahlreiche Gewinnspiele und Mitmachaktionen für alle kleinen und großen Fußballbegeisterten, die dem KSC, nach wie vor, die Treue halten. Der KSC hatte ja in der vergangenen Saison ganz knapp den Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga verpasst.
Ingo Wellenreuther, KSC-Präsident, Politiker (CDU), Mitglied des Deutschen Bundestages und Sportfunktionär, hatte bei der diesjährigen Pressekonferenz zur Grossen Woche, im MEMBERS CLUB von BADEN RACING, auf der Iffezheimer Galopprennbahn, den Wunsch ausgesprochen, eines Tages auch wieder erstklassig zu sein, wie die Pferderennen in Iffezheim.
Alle Inhaber einer KSC-Dauerkarte oder Tageskarte aus dem letzten Heimspiel, haben am KSC-Renntag, in Iffezheim, freien Eintritt.

Donnerstag, 30. August 2018, 4. Renntag
Wie der Mittwoch, so ist auch der Donnerstag ein After-Work-Renntag mit spätem Start (Platzöffnung um 15.00 Uhr; Start des 1. Rennen´s um 16.20 Uhr). Zahlreiche Rennen der Donnerstagkarte sind in das Programm der französischen Wettgesellschaft PMU integriert und damit live in mehr als 10.000 Wettannahmestellen in Frankreich und beim Galoppsender „Equidia“ zu sehen!
Als besonderer Gast wird die britische Jockey-Legende Lester Piggott (82) erwartet.
Das Oettingen Rennen (hervorgegangen aus der Badener Meile), das Hauptrennen des Programms am Donnerstag, steht seit 1999 unter dem Patronat von DARLEY, dem Vollblutzucht-Imperium des Dubai-Herrschers Scheich Mohammed bin Raschid al Maktoum. 1974 siegte Ace Of Aces, 1985 Hot Rodder - beide geritten von Lester Piggott. Vor 70 Jahren – als Zwölfjähriger (!) – hat der Brite für seinen Vater Keith seinen ersten Sieger geritten – 4.492 folgten, darunter waren auch drei Erfolge im Deutschen Derby. Baden Racing ehrt die Jockey-Legende, um die sich zahllose Anekdoten reihen, mit einem eigenen Rennen, dem Lester Pigott Cup über 1.500m (2. Rennen / 16:55 Uhr).
Text und Fotografie: Volker Weßbecher/ FAWpress
www.foto-wessbecher.de 

Spowo llbottom 5mix