Spowo Mix 5

Jahreshauptversammlung beim RUF Viernheim

K1024 JHV EhrungGeneralversammlung nach dem Erfolgsjahr 2015
Am 06. April fand um 19:30 Uhr im Reiterstübchen Viernheim die jährliche Hauptversammlung statt, zu der sich etwa 80 Mitglieder, die Ehrenmitglieder Sonja Gillen und Peter Werle, das Gründungsmitglied Otto Holzschuh, sowie die Ehrenvorsitzende Ellen Herbert einfanden.
Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Peter Holzschuh und des Totengedenken an die beiden verstorbenen Mitglieder Dr. Manfred Rübelmann und Michael Eisenhofer wurden fünf Mitglieder für Ihre 25jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und der Ehrennadel des Vereins geehrt. Geehrt wurden Andrea Werner, Tina Ries, Pia Reuter, sowie Carmen und Toni Sailler.
Nach der Übersicht der Veranstaltungen begonnen mit dem Kreisreiterball über die Turniere wie dem Pony- und Jugendfestival, dem großen Sommerturnier mit anschließendem Helferfest und dem Herbstturnier schloss er mit dem überaus beliebten Weihnachtsreiten die Auflistung ab. Insbesondere das große Sommerturnier sorgt mit Startern aus 15 Nationen für ein spannendes Wochenende und bildet die grösste Einnahmequelle für den Reiterverein. Holzschuh erwähnte weiter die gute Auslastung des Schulbetriebes mit den Ausbilderinnen Kristin Etsch, Inken Götz und Gabi Rhein, sowie die Voltigierabteilung mit den Ausbilderinnen Susanne Röder und Christina Lares und bedankte sich bei diesen.
Die Anzahl der Mitglieder ist zum Vorjahr leicht auf 457 gesunken. Dennoch ist der Reitverein Viernheim der drittgrösste in Hessen und mit einer Altersbandbreite von 2 bis 86 Jahren ein sportliches Ziel für die ganze Familie.
Der Bericht des Sportwartes Bernd Herbert schloss nahtlos an die Worte von Peter Holzschuh an. Er zeigte sich überaus zufrieden mit den Turnieren des Jahres 2015. Das beliebte Pony- und Jugendfestival mit Springprüfungen bis zur Klasse S wird sicher auch in den nächsten Jahren stattfinden. Das große Sommerturnier zog mit vielen verschiedenen Prüfungen, aber auch Highlights wie dem großen Springen der Klasse S*** und einem Springen der Klasse S** für Junioren und Junge Reiter wieder zahlreiche Zuschauer auf das Gelände des Reitvereines.
Hervorzuheben hatte Herbert unter Anderem die Erfolge der Viernheimer Turnierreiter. So konnten die Vertreter des Ruf bei den hessischen Meisterschaften in Darmstadt-Kranichstein insgesamt drei Medaillen nach Hause bringen. Christoph Lamberth wurde Vizemeister der Jungen Reiter, bei den Junioren erhielt Anna-Maria Grimm die Bronzemedaille und eine weitere Silbermedaille erhielt Elias Hohler beim Jugend-Championat. Abschließend bedankte sich Bernd Herbert bei den Sponsoren, ohne die die Ausrichtung der Turniere nicht möglich wäre.
Peter Holzschuh wollte nicht unerwähnt lassen, dass auch Bernd Herbert einen grandiosen Erfolg zu verbuchen hatte, indem er sich auf internationalem Parkett den großen Preis von Linz sicherte.
Es folgte der Bericht der Jugendwartin Tamara Mandel, der Voltigierbericht durch Susanne Röder und der Kassenbericht durch das Vorstandsmitglied Elke Weinheimer-Heinze. In einem finanziell sehr aufwändigen Jahr durch große Investitionen zeigte sich der gesamte Vorstand überaus stolz, denn die gesamte Investitonssumme von nahezu 80000 Eur konnte aus Eigenmitteln realisiert werden. Zu den Investitionen zählen unter anderem eine neue Abwasseranlage, zahlreiche Baumfällungen, zwei neue Schulpferde sowie die komplette Neugestaltung der beliebten Bewirtschaftungsinsel. Die beiden Kassenprüfer Simone Eyer und Sabine Winkler hatten bei der durchgeführten Prüfung keine Beanstandung und beantragten die Entlastung des Vorstandes.
Es standen in diesem Jahr keine Neuwahlen statt, somit konnte die Sitzung um 20:20 durch den ersten Vorsitzenden geschlossen werden.

Spowo llbottom 5mix