Spowo Mix 5

U 19-EURO auf Rekordkurs: Bereits mehr als 110.000 Tickets verkauft

K1024 Arena SinsheimDie U 19-EURO stellt Rekorde auf. Schon sechs Wochen vor dem Turnierbeginn steht fest: Bei der Europameisterschaft vom 11. bis 24. Juli in Baden-Württemberg werden mehrere Zuschauerbestmarken geknackt. Zum jetzigen Zeitpunkt wurden bereits mehr als 110.000 Tickets verkauft – der bisherige Rekord von der U 19-EM 2009 in der Ukraine mit 100.000 Zuschauern ist somit schon vor Anpfiff übertrumpft.

Auch beim Eröffnungsspiel am 11. Juli (ab 12 Uhr, live auf Eurosport) wird es einen neuen Bestwert geben: Wenn Gastgeber Deutschland in der Arena Stuttgart auf Italien trifft, werden mehr als 50.000 Zuschauer live im Stadion dabei sein. Nie zuvor gab es bei einer Junioren-EM ein besser besuchtes Fußballspiel. Der aktuelle Rekord von 33.000 Fans wurde bei der U 17-EM-Begegnung am 5. Mai 2016 zwischen Aserbaidschan und Portugal aufgestellt. Das große Interesse gilt auch für das Endspiel am 24. Juli (ab 20.30 Uhr) in der Arena Sinsheim: Mittlerweile sind mehr als 25.000 Tickets fürs Finale verkauft, weshalb mit einem ausverkauften Stadion gerechnet werden kann.

“Die Begeisterung rund um die U 19-EURO in Baden-Württemberg ist fantastisch”, sagt Dr. Hans-Dieter Drewitz. Der DFB-Vizepräsident für Jugend freut sich auf ein großartiges Fußballfest in Deutschland: “Es ist überaus positiv, welch großes Interesse am Juniorenfußball und an der U 19-EM herrscht. Ich bin mir sicher, dass wir Spiele auf hohem Niveau und in toller Atmosphäre erleben werden.”
Die UEFA zeigt sich ebenso erfreut über den Verlauf der Vorbereitungen zur U 19-EM. “Im Namen der UEFA möchte ich mich beim Deutschen Fußball-Bund, dem neuen Präsidenten Reinhard Grindel, dem lokalen Organisationskommittee und den vielen Freiwilligen bedanken, dieses Turnier mit so viel Enthusiasmus und Engagement vorzubereiten”, sagt UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis: “Ich bin mir sicher, dass sie großartige Gastgeber sein werden und wir alle das Geschehen auf dem Spielfeld im Geiste des gegenseitigen Respekts und Fairplay genießen werden.”

DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius ergänzt: “Wir sind mit dem bisherigen Vorverkauf sehr zufrieden und spüren eine große Euphorie in Bezug auf die U 19-EURO.” Curtius erinnert zudem an den Zusammenhang mit der EURO in Frankreich: “Nur einen Tag nach dem Finale bei der EM in Frankreich beginnt in Baden-Württemberg der nächste Fußballhöhepunkt. Wir freuen uns, dass so viele Menschen bei der Heim-EM in den Stadien mitfiebern werden.”

Auch Hansi Flick, als Turnierbotschafter von Beginn an in die Vorbereitungen auf die U 19-EURO involviert, ist auf den Anpfiff gespannt. “Den Zuschauern bietet sich die Möglichkeit, die aufgehenden Sterne live zu erleben”, sagt der DFB-Sportdirektor. “In allen Stadien werden die Spiele dieser U 19-Endrunde vor einer tollen Kulisse ausgetragen.”

Noch sind für nahezu alle Partien – von der Gruppenphase bis zum Halbfinale – Eintrittskarten erhältlich. Sie kosten zwischen zwei und 20 Euro. Die Bestellung erfolgt ausschließlich online über das DFB-Ticketportal. Für das Endspiel am 24. Juli in der Arena Sinsheim sind derweil nur noch wenige Restkarten erhältlich. Insgesamt wird in zehn verschiedenen Stadien in Baden-Württemberg gespielt.
Die deutsche U 19-Nationalmannschaft trifft in Gruppe A auf Italien, Portugal und Österreich. In Gruppe B treten England, die Niederlande, Frankreich und Kroatien gegeneinander an. Auf DFB.de gibt es stets aktuelle Informationen rund um die U 19-EM.

Spowo llbottom 5mix