Johnny Depp: Ein Alkohol-Fauxpas jagt den nächsten

BU: Fettige Haare, schwankender Gang und vage Antworten – so kennt man Johnny Depp bei öffentlichen Auftritten.
K1024 Jdepp

Johnny Depp:

<New York> (cat). Ein Alkohol-Fauxpas jagt den nächsten – seit seiner Trennung von Vanessa Paradies baut Johnny Depp immer mehr ab. Auch seine junge und schöne Frau Amber Heard scheint den Hollywood-Star nicht von seinem Selbstzerstörungs-Trip abhalten zu können. Gerade eben machte der 52-Jährige im Rahmen der 72. Internationalen Filmfestspiele in Venedig auf dem roten Teppich einen äußerst desolaten Eindruck. Ohne Amber an seiner Seite schien Johnny kaum gehen zu können, sie wirkte wie eine Stütze für ihn. Zudem lallte Depp während der Pressekonferenz, kam mit einer Flasche auf die Bühne – wobei er betonte, dass da kein Alkohol drin sei, wirkte seltsam abwesend und gab nur unzusammenhängende Antworten. Ein inzwischen gewohntes Bild – auch bei einem Wohltätigkeits-Auftritt für die „Starky Hearing Foundation“ in Rio de Janeiro, wo Depp mit seiner Frau Hörgeräte an taube Menschen verteilte, schwitzte der Star extrem stark, wirkte ungepflegt, verwirrt und zeigte Ausfallerscheinungen. Nun sickerten Gerüchte durch, das die Beiden an Nachwuchs arbeiten sollen. Demnach nehme die 29-Jährige jetzt schon keine Rollenangebote mehr an, da sie sich voll und ganz auf ihr kommendes Babyglück konzentrieren wolle. Für die gebürtige Texanerin wäre es das erste Kind. Ihr 23 Jahre älterer Ehemann hat bereits eine Tochter und einen Sohn aus der Beziehung mit Vanessa Paradis (42). Bleibt zu hoffen, dass Johnny Depp durch die erneute Vaterschaft es endlich schafft, sein Leben in den Griff zu kriegen.