Annabelle Mandeng: Rosenkrieg läuft immer noch

Foto: highgloss.de - Annabelle Mandeng hatte eine „unfallreiche“ Kindheit.
Annabelle Mandeng pieper 300dpi
Die Moderatorin kann ihr neues Liebesglück nicht ungestört genießen

(cat). Wenn man sich nicht in Freundschaft trennt, ist das bedauerlich. Bei Promis geht es oft nicht nur um verletzte Gefühle, sondern auch um bares Geld. So wird Annabelle Mandeng aktuell von ihrem Ex Matthias P. auf 110 000 Euro Schadensersatz verklagt. Wie „Bild“ berichtet, soll die TV-Moderatorin ihm Geld für den Aufbau ihrer Handtaschenfirma „Wanawake“ schulden. Zudem soll sie gegen eine Geheimhaltungsvereinbarung verstoßen haben. Die 45-Jährige zu dem Blatt: „Mir ist davon nichts bekannt, ich werde das aber prüfen. Die Anklagepunkte sind völlig aus der Luft gegriffen.“ Seit der Trennung läuft zwischen den Ex-Partnern eine Art Rosenkrieg – Gegenstände und Geld wurden gefordert. Dabei könnte das Leben für die Schauspielerin so schön sein, schließlich ist ihre neue Liebe, der Chirurg Hayo Bihler, Annabelles Traummann: „Er sollte intelligent sein, gute Manieren genauso wie Sexappeal haben. Er sollte selbstironisch sein, eloquent und meine Leidenschaft für Sport teilen. Da denke ich gerade eigentlich nur an einen bestimmten Mann.“ Wenn man die Liste ihrer Unfälle liest, ist Mandeng bei einem Arzt sowieso in guten Händen: Mit fünf Jahren stürzte sie von einer Rutsche und erlitt eine Kopfplatzwunde. Im selben Jahr rutschte Annabelle durch ihren Schwimmreifen, ertrank fast in einem See. „Ich hatte schon Pech, aber auch Glück, weil ich jedes Mal davon gekommen bin.“ Den größten Schutzengel hatte die dunkelhaarige Schönheit im Alter von sechs Jahren. Damals wurde die Moderatorin von einem Auto überfahren, erlebte eine Nahtoderfahrung. Und seit einem Autounfall mit 17 Jahren kann die Fernseh-Frau mit ihrem linken Arm keine Drehbewegungen mehr ausführen.