Ab 26. November 2018 gibt es auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt wieder einiges zu erleben.

Tobias Schwerdt
HD

Der Heidelberger Weihnachtsmarkt öffnet seine Türen am 26. November 2018. Bereits ab 11:00 Uhr geht es los mit Glühwein, Eisbahn und Kunsthandwerk. Die gesamte Altstadt ist dann wieder mit vorweihnachtlicher Stimmung erfüllt.
Bei der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Bürgermeister Wolfgang Erichson am 26. November sorgt das Heidelberger Christkind Ingrid unterstützt von seinen Engeln Clara, Victoria, Kaja und Nisha mit Gedichten und Weihnachtsliedern für festliche Stimmung. Die Eröffnungsfeierlichkeiten beginnen um 18:00 Uhr auf dem Rathausbalkon am Marktplatz.
Vorweihnachtliche Stimmung in der gesamten Altstadt
Auf insgesamt sechs Plätzen erleben die Besucher weihnachtliches Ambiente und den Duft von winterlichen Leckereien. Am Beginn der Fußgängerzone stimmt der Bismarckplatz mit süßen und herzhaften Spezialitäten auf den Weihnachtsmarktbesuch ein. Beim Spaziergang durch die Hauptstraße führt der Weg am Anatomiegarten vorbei. Hier präsentieren sich Handwerkskunst und winterliche Köstlichkeiten in festlich geschmückten Hütten vor dem Denkmal des Chemikers Robert Bunsen.
Universitätsplatz mit rund 70 Ständen
Auf dem Universitätsplatz befindet sich der größte Teil des Heidelberger Weihnachtsmarktes, der durch sein vielseitiges Angebot bei großen und kleinen Besuchern gleichermaßen beliebt ist. Die rund 70 Weihnachtsmarktstände laden zum Bummel ein und bieten Geschenke, Kulinarisches, Handwerkskunst und Kuriositäten, besonderes Highlight ist das über 100 Jahre alte Karussell.
Der Weihnachtsmann persönlich auf dem Marktplatz
Gemütliche Holzbuden und stimmungsvolles Licht verbreiten auf dem Marktplatz zwischen Heiliggeistkirche und Rathaus Vorfreude auf die Weihnachtszeit. Anziehungspunkt ist hier vor allem die große Pyramide mit Holzfiguren aus der Heidelberger Geschichte. Der Lions Club lädt in das „Haus des Weihnachtsmanns“ ein, hier lässt sich der Weihnachtsmann höchstpersönlich für einen guten Zweck mit seinen Besuchern fotografieren. In der Bürgerhütte präsentieren sich verschiedene gemeinnützige Institutionen und Vereine.
Heidelberger Winterwäldchen und Eisbahn
Für eine wahrlich märchenhafte Atmosphäre sorgt das Heidelberger Winterwäldchen am Kornmarkt. Mit über 100 funkelnden Tannenbäumen, einer Weihnachtskrippe, einer Kindereisenbahn und weißen Pagodenzelten verzaubert es bis einschließlich 1. Januar 2019 seine Besucher. Eine phantastische Sicht auf das Schloss kann man während des Heidelberger Weihnachtsmarktes sogar beim Schlittschuhlaufen genießen: Auf dem Karlsplatz ist Pirouetten drehen auf einer der schönsten Eisbahnen Deutschlands so romantisch wie sonst nirgends. Das eisige Vergnügen unter freiem Himmel hat bis einschließlich 6. Januar 2019 geöffnet. Und wer wieder festen Boden unter den Füßen hat, wärmt sich mit Glühwein oder Kinderpunsch auf und gönnt sich eine Köstlichkeit von einer der Weihnachtsbuden.
Aktionstage
Familien, Senioren und Studenten dürfen sich auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Preisnachlässe an den Aktionstagen des Weihnachtsmarktes freuen: Für die Studenten in Heidelberg ist der Montag der beliebteste Tag, denn sie genießen Glühwein am „Studententag“ zu günstigen Preisen. Am „Familien- und Seniorentag“ jeden Donnerstag erhalten Kinder und Senioren ab 65 Jahren viele Vergünstigungen. Der Nikolaus dreht am 6. Dezember seine Runden auf dem Weihnachtsmarkt und verteilt Geschenke an die kleinen Besucher.
Pink Monday
Im Rahmen des Weihnachtsmarktes feiert in Heidelberg auch die Queer-Community: Am 3. Dezember 2018, ab 18:00 Uhr, wird der „Pink Monday Heidelberg“ – zugunsten der AIDS-Hilfe Heidelberg e. V. – auf dem Marktplatz zum Treffpunkt der Region. Einen Abend lang erstrahlen das Rathaus, der Herkulesbrunnen, die Heiliggeistkirche und das Hotel zum Ritter St. Georg komplett in Pink. Dazu gibt es Gute-Laune-Weihnachtsmusik, pinkfarbenen Glühwein und natürlich jede Menge netter Menschen. Der Glühwein wird in einer limitierten Sonder-Tasse ausgeschenkt.
Heidelberger Einkaufsnacht am 15. Dezember
Wer vor den Feiertagen noch ausgiebig in den Geschäften stöbern möchte, kann bei der Heidelberger Einkaufsnacht am 15. Dezember die verlängerten Öffnungszeiten bis 22:00 Uhr nutzen, um die passenden Weihnachtsgeschenke zu finden. Und nach Erledigung der Einkäufe lässt sich der Abend gemütlich am Weihnachtsmarkt ausklingen, denn dieser hat zur Einkaufsnacht sogar bis 23 Uhr geöffnet.
Viel soziales Engagement
Soziales Engagement spielt auch in diesem Jahr wieder eine wichtige Rolle auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt. Die Heidelberg Marketing GmbH bietet gemeinnützigen Organisationen die Möglichkeit, sich für einen guten Zweck zu engagieren und den Weihnachtsmarkt als Plattform für soziale Aktivitäten zu nutzen. Neben der Bürgerhütte und dem „Haus des Weihnachtsmannes“ auf dem Marktplatz sind beteiligte Organisationen mit folgenden Aktionen vertreten: soziale, karitative und diakonische Einrichtungen Heidelbergs präsentieren sich am 1. Dezember von 11:00 bis 18:00 Uhr auf dem eigens hierfür ins Leben gerufenen Adventsmarkt auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Unter dem Namen „Wünsche werden wahr“ führt der Rotaract Club Heidelberg am 1. und 8. Dezember am Kornmarkt eine Aktion durch, bei der Besucher Heimkindern in Heidelberg einen Weihnachtswunsch erfüllen können. Auf dem Bismarckplatz verkauft UNICEF an einem eigenen Stand Grußkarten zur weltweiten Unterstützung von Kinderhilfsprojekten. An den Weihnachtsmarkt-Sonntagen präsentiert sich der Verein OBDACH e.V. auf dem Bismarckplatz und sammelt für einen guten Zweck.
Öffentliche Führungen
Zu den öffentlichen Führungen über den Weihnachtsmarkt ist jeder herzlich eingeladen, der die schönsten Winkel der Altstadt entdecken und dabei Wissenswertes zu den weihnachtlichen Traditionen der Region erfahren möchte. Die Führungen in deutscher Sprache finden an den ersten drei Adventssamstagen um 18:30 Uhr statt, Treffpunkt ist vor dem Haupteingang zum Rathaus auf dem Heidelberger Marktplatz.
Vielseitiges kulturelles Programm
Die Heidelberger Kirchen, das Theater und Orchester Heidelberg, die Stadthalle und das Kulturfenster bieten mit Konzerten und Theateraufführungen ein umfangreiches kulturelles Programm während des Weihnachtsmarktes. Informationen zu den Programmpunkten sind im Weihnachtsmarkt-Flyer zu finden.
Öffnungszeiten
Heidelberger Weihnachtsmarkt 26. November - 22. Dezember 2018 Sonntag - Freitag 11:00 – 21:00 Uhr Samstag 11:00 – 22:00 Uhr
Heidelberger Winterwäldchen auf dem Kornmarkt 26. November 2018 - 01. Januar 2019 24. Dezember 2018 geschlossen Sonntag - Freitag 11:00 – 21:00 Uhr Samstag 11:00 – 22:00 Uhr Heidelberger Eisbahn (Karlsplatz)
26. November 2018 - 6. Januar 2019 Täglich 10:00 – 22:00 Uhr 24. Dezember 2018 geschlossen 25. und 26. Dezember 2018: 12:00 – 22:00 Uhr 31. Dezember 2018: 10:00 – 1:00 Uhr
Schulklassen und Kindergartengruppen können in der ersten Laufzeit von 10:00 bis 11:30 Uhr kostenlos Schlittschuh laufen (vorherige telefonische Anmeldung ab 26. November unter Tel. 0176 31590434 erforderlich).
Weitere Informationen zum Heidelberger Weihnachtsmarkt unter www.heidelberg-marketing.de und www.facebook.com/heidelbergerweihnachtsmarkt