• Startseite

2. Planungswerkstatt: Neue Nordstadt Ladenburg am 06.03.2016

1. PLANUNGSWERKSTATT: VIELFALT IN DER NEUEN NORDSTADT

Wer bei der 1. Planungswerkstatt mitreden wollte, hatte an sieben Tischen dazu die Gelegenheit. Es ging um Wohnen im Allgemeinen und speziell um die Themen Energie, Gestalt, Mobilität, Grün, Bebauungsplan und die Leitlinien des Gemeinderates. Jede Tischgruppe

weiterlesen...: 2. Planungswerkstatt: Neue Nordstadt Ladenburg am 06.03.2016

„Heidelberg hilft!“: Bürger spendeten 110.000 Euro für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

„Heidelberg hilft!“: Bürger spendeten 110.000 Euro für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Mit der beeindruckenden Spendensumme von 110.000 Euro ist die Spendenaktion „HD hilft!“ der Heidelberger Service-Clubs jetzt offiziell abgeschlossen worden. Die Spendengelder kommen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Heidelberg zugute. „Mein großer Dank gilt den Bürgerinnen und Bürgern aus Heidelberg und dem

weiterlesen...: „Heidelberg hilft!“: Bürger spendeten 110.000 Euro für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

„Der März wird weiblich“ - Heidelberger Aktionsmonat rund um den Internationalen Frauentag

Seit rund 100 Jahren wird der Internationale Frauentag am 8. März begangen. Im Mittelpunkt dieses Aktionstages steht die Rolle von Frauen in der Gesellschaft. In Heidelberg finden 2016 rund um den Weltfrauentag wieder zahlreiche Veranstaltungen, Aktionen und Kampagnen unterschiedlicher Akteurinnen

weiterlesen...: „Der März wird weiblich“ - Heidelberger Aktionsmonat rund um den Internationalen Frauentag

Mittel für Technische Hilfswerk Mannheim steigen um 45 % Entlastung des Ehrenamts durch 2 zusätzliche Stellen in der Geschäftsstelle Mannheim

Mittel für Technische Hilfswerk Mannheim steigen um 45 % Entlastung des Ehrenamts durch 2 zusätzliche Stellen in der Geschäftsstelle Mannheim

Wie der Mannheimer SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Rebmann mittteilte, können die Mannheimer Helferinnen und Helfer jährlich mit 12.960,06 Euro zusätzlichen Mitteln für ihre Arbeit im Zivil- und Katastrophenschutz rechnen. „Das ist eine deutliche Steigerung von bisher 28.446,40 Euro auf nunmehr 41.406,46 Euro

weiterlesen...: Mittel für Technische Hilfswerk Mannheim steigen um 45 % Entlastung des Ehrenamts durch 2 zusätzliche Stellen in der Geschäftsstelle Mannheim

Damit die Bagger rollen können: Auf FRANKLIN laufen die Vorbereitungen für Mannheims größte Baustelle

Damit die Bagger rollen können: Auf FRANKLIN laufen die Vorbereitungen für Mannheims größte Baustelle

Jetzt kann es mit den Vorbereitungen losgehen: Nachdem die MWS-Projektentwicklungsgesellschaft mbH (MWSP) im Oktober 2015 den Kaufvertrag für Benjamin-Franklin-Village abschließen konnte, wurde der Weg frei für die Entwicklung des FRANKLIN-Quartiers, des größten Stadtentwicklungsprojekts der Stadt Mannheim in den nächsten zehn

weiterlesen...: Damit die Bagger rollen können: Auf FRANKLIN laufen die Vorbereitungen für Mannheims größte Baustelle

Willkommen in Mannheim: „Neubürgerbroschüre“ verbindet Wissenswertes mit Gutscheinen

Willkommen in Mannheim: „Neubürgerbroschüre“ verbindet Wissenswertes mit Gutscheinen

Wo ist der nächste Bürgerservice in meinem Stadtteil? Wie sind die Öffnungszeiten? Welche Freizeit- und Sportangebote bietet Mannheim? Wer ist für welches Anliegen zuständig? In welchem Stadtteil ist wann Wochenmarkt? Wer neu nach Mannheim zieht, den beschäftigen zunächst ganz unterschiedliche

weiterlesen...: Willkommen in Mannheim: „Neubürgerbroschüre“ verbindet Wissenswertes mit Gutscheinen

Registrierungsaktion in Mannheim - OB Dr. Kurz übernimmt Schirmherrschaft

Registrierungsaktion in Mannheim - OB Dr. Kurz übernimmt Schirmherrschaft

Die 39 -jährige Dina aus Mannheim leidet seit ihrer Geburt an Thalassämie, auch als Mittelmeer-Anämie bekannt. Eine Stammzelltransplantation ist die einzige Chance auf vollständige Heilung dieser Erkrankung der roten Blutkörperchen. Um ihr und anderen Patienten zu helfen, veranstaltet die DKMS

weiterlesen...: Registrierungsaktion in Mannheim - OB Dr. Kurz übernimmt Schirmherrschaft

Wasserversorgungsbescheide: Stadt wartet Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ab

Wasserversorgungsbescheide: Stadt wartet Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ab

Die Stadt Heidelberg hat im Jahr 2010 die zuvor privatrechtlich organisierte Wasserversorgung auf eine öffentlich-rechtliche Finanzierung umgestellt und eine Wasserversorgungsbeitragssatzung erlassen. Auf deren Basis musste sie Ende 2014 Beitragsbescheide erlassen, die auch Fälle betrafen, in denen schon länger eine Anschlussmöglichkeit

weiterlesen...: Wasserversorgungsbescheide: Stadt wartet Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ab